Römerbrückl
Dorfmitte Pfatter
Dorf neben Natur
Donau

Neujahrsgrüße der Gemeinde Pfatter

30.12.2020 Neujahrsgrüße des Bürgermeisters der Gemeinde Pfatter mit dem Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung

Biederer_Johann_Portrait.jpg

Ein neues Jahr heißt

neue Hoffnung,

neues Licht,

neue Gedanken

und neue Wege zum Ziel

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Gemeinde Pfatter,

hinter uns liegt ein außergewöhnliches und bewegtes Jahr. Wie überall stand in der Gemeinde Pfatter das Jahr im Zeichen der Pandemie, die uns alle vor bisher nicht gekannte Herausforderungen stellte und stellt.

Aber auch unter diesen schwierigen Rahmenbedingungen haben wir es in den vergangenen Monaten geschafft, die Weichen für eine gute Zukunft in der Gemeinde zu stellen.

An unserer Schule wurde das Digitalpaket umgesetzt: Schnelles Internet, WLAN-Infrastruktur im Gebäude, iPads und digitale Schultafeln (Screens) für die Klassenzimmer, neue Laptops, CO2-Messgeräte und Luftreinigungsgeräte.

Die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung erhielt eine neue Küche. Personell steht das Team um die Leiterin Maria Fuchs ab dem neuen Jahr wieder auf soliden Beinen.

Eine neue umweltfreundliche Pellet-Heizung wurde im Bauhof und in der Kläranlage eingebaut. Im Februar wird die Urnenwanderweiterung zum Abschluss kommen.

Aber auch viele kleine Maßnahmen wurden umgesetzt, die mehr Lebensqualität bringen: Verbesserte Straßenbeleuchtungen, eine modifizierte Änderung des Schulbusfahrplans, ein kurzfristig geschaffener kleiner Badestrand, der sanierte Beachvolleyballplatz oder die neue Ruhebank an der Donau, um nur einige zu nennen. Mit der Einführung der Pfatter-Gutscheine werden die ortsansässigen Geschäfte gestärkt.

Doch auch das Miteinander und die Gemeinschaft haben im vergangenen Jahr keinesfalls gelitten. An dieser Stelle möchte ich allen danken, die daran mitgearbeitet haben, unsere Gemeinde lebens- und liebenswert zu erhalten.

Bedanken möchte ich mich bei allen Ehrenamtlichen und Freiwilligen in den Vereinen und Organisationen, die viel Freizeit opfern.

Sie bereichern unsere Gemeinde in Sport, Musik, Kultur und Bildung und sorgen für ein „unbezahlbares“, wertvolles Angebot bzw. retten, löschen, bergen und schützen. Ein herzliches Vergelt’s Gott an alle Pfarrgemeinderäte und kirchlich Engagierte, den (Handwerks-)Betrieben und Arbeitgebern in unsere Gemeinde, die sich zum Wohle der Allgemeinheit eingesetzt haben.

Danke sage ich allen Gemeindemitarbeiterinnen und -mitarbeitern, die ihren Dienst mit bestem Einsatz und Energie ausüben. Gemeinsam werden wir daran arbeiten, Bewährtes zu erhalten und Neues zum Wohl unserer Gemeinde voranzubringen.

Einen Dank richte ich an die ausgeschiedenen, an die neu- und wiedergewählten Gemeinderäte sowie an meine beiden Stellvertreter Christoph Ebner und Manfred Bayer und bedanke mich für die hervorragende Zusammenarbeit.

Das Jahr 2020 war außerordentlich, bewegt, grausam, herausfordernd, traurig, anstrengend... speziell in jeder Hinsicht.

Mit aller Kraft haben wir versucht, das Beste daraus zu machen. Mal ist uns das besser und mal weniger gut gelungen. Die vielen Herausforderungen, die auch im nächsten Jahr auf uns warten, sollten wir daher gemeinsam und mit Mut angehen. Dies ist alles nur in einem fairen Miteinander möglich. Für die erste Pandemie in diesem Ausmaß haben wir uns aber gut geschlagen. Wir dürfen hoffnungsvoll nach vorne blicken. Denn: "Alles fließt", wie Heraklit sagte und nichts dauert ewig. Auch eine Pandemie nicht. Das macht Mut und schenkt Zuversicht.

Alles, was Mut macht und Kraft gibt, ist jetzt wichtig.

Für das neue Jahr 2021 wünsche ich beste Gesundheit, Zuversicht im Übermaß und dass uns die positive Einstellung zum Leben erhalten bleibt.

 

Ihr

Johann Biederer

Erster Bürgermeister

mit Gemeinderat und Gemeindeverwaltung

Kategorien: Aktuelles

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite erforderlich. Sie entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch Statistik-Cookies zulassen. Bitte beachten Sie, dass auf Grundlage Ihrer Entscheidung eventuell nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Welche Arten von Cookies auf unserer Webseite www.pfatter.de für Sie zugelassen werden, können Sie über die folgende Auswahl steuern:


Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.

Cookie-Name Zweck Gültigkeit
__RequestVerificationToken Dieser Fälschungsschutz-Cookie wird von Web-Applikationen eingesetzt, die anhand von
ASP.NET MVC-Technologien erstellt wurden. Er soll unberechtigtes Einstellen von
Webseiteninhalten unterbinden, das sog. Cross-Site-Request-Forgery. Er enthält keine
Informationen über den Nutzer.
Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.
ASP.NET_SessionId** Dieser Cookie behält systemrelevante Informationen des Webbrowsers bei allen
Seitenanfragen während eines Webseitenbesuches (Browsersession) bei. Er enthält keine
Informationen über den Nutzer.
Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.

Diese Webseite verwendet den Open Source Webanalysedienst Matomo, vormals Piwik, der mit Cookies arbeitet. Die durch Matomo erhobenen Daten
werden anonymisiert und zu Analysezwecken in unserem Auftrag auf dem Server der LivingData GmbH gespeichert.
Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie diese Funktionen hier deaktivieren. In diesem Fall wird in
Ihrem Webbrowser ein Opt‐Out‐Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies
allerdings zur Folge, dass auch das Matomo Opt‐Out‐Cookie gelöscht wird. Das Opt‐Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite daher wieder
aktiviert werden.
Wir weisen jedoch darauf hin, dass im Falle der Nutzung der Opt‐Out‐Funktion gegebenenfalls nicht sämtliche Möglichkeiten dieser Webseite
vollumfänglich nutzbar sind.