südliche Ortsansicht
Blick auf das Donau-Altwasser
Dorfbrunnen in Pfatter vor der Nikolakirche

Buchungszeiten und Kosten

Buchungszeiten

Die Mindestbuchungszeit in der Krippe beträgt 15 Wochenstunden.
Diese Mindestbuchungszeit ist an drei verbindlich benannte Wochentage geknüpft.

Die Buchungszeiten können folgendermaßen gewählt werden:

  • 3 Stunden
  • über 3 bis inkl. 4 Stunden
  • über 4 bis inkl. 5 Stunden
  • über 5 bis inkl. 6 Stunden
  • über 6 bis inkl. 7 Stunden

Die Anwesenheit des Kindes in der Krippengruppe soll daher grundsätzlich in einer Kernzeit von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr gewährleistet sein.

Benutzungsgebühr

Die Benutzungsgebühr in der Krippe beträgt pro gebuchter Betreuungsstunde 45,- €.

Beispiel:

regelmäßige Betreuungszeit:

tägl. von 8:00 Uhr – 13:00 Uhr =
5 Std. x 5 Tage = 25 Std.
25 Std. : 5 Tage
= 5 Std. x 45,- € = 225,- €

unregelmäßige Betreuung:

Mo: 5 Std.,  Di: 6 Std., Mi: 4 Std., Do: 5 Std., Fr: 6 Std.
= 26 Std. : 5 Tage = 5,2 Std. x 45,- € = 234,- €, jedoch:

seit 01.09.2008 wird auf halbe bzw. auf volle Stunden aufgerundet
(zum Beispiel: von 5,2 Std. auf 5,5 Std.)
5,5 Std. x 45,- € = 247,50 €

Die Benutzungsgebühr ist für 12 Monate zu bezahlen.
Das Spielgeld wird auf 5,- € monatlich festgesetzt und ist in der Benutzungsgebühr enthalten.

Die Benutzungsgebühr ist auch während vorübergehender Abwesenheit zu entrichten.

Mittagessen

Kinder, die die Krippe besuchen, erhalten in der Krippe – sofern gewünscht – ein Mittagessen.

  • Für die Tagesverpflegung ist das Verpflegungsgeld (Essensgeld) zusätzlich zur Benutzungsgebühr zu entrichten.
  • Die Mittagsverpflegung wird von Seiten der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. angeboten.
  • Der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. obliegt die Organisation und Abrechnung der Mittagsverpflegung.
  • Die Gebühren für die Mittagsverpflegung richtet sich nach den Vorgaben der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Nähere Informationen erhalten Sie von der Einrichtungsleitung.